1600 Unterschriften für Krankenhaus

Penzberg - 1600 Unterschriften hat die Initiative "Rettet das Penzberger Krankenhaus" bislang gesammelt. Tendenz steigend.

Die parteiübergreifende Initiative von Penzberger Stadtratsfraktionen und Krankenhaus-Förderverein wirbt am Stadtplatz um Unterstützung: Das Krankenhaus in Penzberg soll erhalten bleiben, fordern sie und bitten um Unterschriften. Mit Erfolg: In nur drei Stunden trugen sich rund 1600 Menschen in die Listen ein. So wie Erni Werner: "Wir wurden am Krankenhaus bislang bestens versorgt", meinte die 70-jährige Penzbergerin. Die Aktion wird fortgesetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: Der Landkreis wappnet sich
Das Corona-Virus nähert sich dem Landkreis. Das Gesundheitsamt rechnet damit, dass bald die ersten Fälle auftreten. Die Behörden haben die Pandemiepläne aktualisiert.
Corona-Virus: Der Landkreis wappnet sich
Zuweisungen: Landratsamt erwartet wieder mehr Asylbewerber
Das Landratsamt hat seine Ausländerbehörde neu aufgestellt. Menschen mit Asylhintergrund werden jetzt zentral in Weilheim betreut. Die Kreisbehörde erwartet, dass die …
Zuweisungen: Landratsamt erwartet wieder mehr Asylbewerber
„Yulia“ stürmt über den Landkreis - eine Bilanz
Der Landkreis ist beim Sturm „Yulia“ glimpflich davon gekommen: Der Deutsche Wetterdienst meldet zwar Orkanböen  – aber zu größeren Schäden oder gar Verletzten kam es …
„Yulia“ stürmt über den Landkreis - eine Bilanz
Vorsicht bei der Entsorgung von Elektroschrott - Zerstörung der Geräte kann helfen
EC-Karten, Speicherkarten, Festplatten und andere Datenträger: Die Flut an Klein-Elektroschrott ist groß. Der muss fachgerecht entsorgt werden. Doch nicht immer nehmen …
Vorsicht bei der Entsorgung von Elektroschrott - Zerstörung der Geräte kann helfen

Kommentare