Ärger um undichtes Dach und Sanierung

Penzberg - Mit Wasser kennt sich die Feuerwehr aus. Wenn es aber von der Decke rinnt, ist es höchst unerwünscht. Genau das ist bei der Penzberger Feuerwehr geschehen.

Stadtrat Nikolaus Lutz von der BfP-Fraktion stellte deshalb gestern einen Dringlichkeitsantrag, in dem eine sofortige Sanierung des Flachdaches der Fahrzeughalle gefordert wird. Lutz, der auch Feuerwehrreferent ist, sprach von einer dramatischen Situation nach den Niederschlägen der vergangenen Tage, weitere bauliche Schäden müssten verhindert werden.

„Es ist keineswegs dramatisch“, entgegnet Bürgermeister Hans Mummert. Man wisse um die Problematik mit dem Flachdach und habe Geld im diesjährigen Finanzhaushalt vorgesehen, so Mummert. Zuerst sei aber eine „vernünftige Planung“ nötig. Laut Stadtbaumeister Justus Klement könnte man zum Beispiel das Flachdach sanieren oder ein Satteldach darüberbauen. Dies gelte es zu überlegen. Um übergangsweise Löcher zu stopfen, stehen zudem Mittel im Rahmen des Unterhalts zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare