Albert Strauß zum Altbürgermeister ernannt

Iffeldorf - Der scheidende Iffeldorfer Bürgermeister Albert Strauß ist zum Altbürgermeister ernannt worden. Die Urkunde wurde ihm am Montagabend verliehen.

Der Iffeldorfer Gemeinderat hatte einstimmig beschlossen, Albert Strauß den Titel eines Altbürgermeisters zu verleihen. Strauß war 42 Jahre lang Bürgermeister in Iffeldorf. In wenigen Tagen wird er von seinem Nachfolger Hubert Kroiss abgelöst, der ihm die Urkunde überreichte. Eine große Feier für Strauß wird es am Donnerstagvormittag im Gemeindezentrum geben.

Bei der Abschluss-Sitzung des Iffeldorfer Gemeinderats wurden auch die scheidenden Gemeinderäte verabschiedet: Siegfried Hirt, Eduard Kästele (beide CSU) und Marlies Völk (PWG), die für ihre langjährige Amtszeit auch die Verdienstmedaille in Silber erhielten, sowie Johann Süß (CSU), Leo Greiner (PWG) und Thomas Welzmüller. Ebenfalls eine Verdienstmedaille in Silber bekam Hans Dieter Necker (SPD), der dem Gemeinderat aber weiterhin angehören wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk: Oberhausen muss entscheiden
Bislang gibt es in Oberhausen keine Mobilfunkmasten. Das will die Telekom ändern. Am 4. November gibt es zu dem Thema eine Bürgerversammlung. 
Mobilfunk: Oberhausen muss entscheiden
Fluch der Sensibilität
Sie empfinden mehr als ihre Mitbürger: Eine Hochsensible aus dem Landkreis will die erste Selbsthilfegruppe gründen.
Fluch der Sensibilität
IHK-Lob für Absolventen: „Chancen ohne Ende“
116 junge Leute aus den Landkreisen Weilheim-Schongau und Landsberg haben ihre IHK-Zeugnisse erhalten. Diese Anzahl ist ein Rekord.
IHK-Lob für Absolventen: „Chancen ohne Ende“

Kommentare