Bahnhofstraße: Kaum Chancen auf Tempo 30

Penzberg - Die Stadt Penzberg möchte bei der Innenstadtsanierung Tempo 30 auf der Bahnhofstraße einführen. Doch das Landratsamt widerspricht: Auf der Staatsstraße sei 50 vorgeschrieben.

Die Chancen sind nicht die besten, dass die Stadt Penzberg beim weiteren Umbau der Bahnhofstraße ihre Wünsche - Tempo 30 und Zebrastreifen - durchsetzen kann. Das Landratsamt äußert Bedenken. Argument der Straßenverkehrsbehörde: Die Bahnhofstraße sei eine Staatsstraße, und dort sei Tempo 50 vorgeschrieben - um den weiträumigen Verkehr zu ermöglichen.Auch der zweite Penzberger Wunsch wird wohl nicht realisiert werden können: Zebrastreifen statt Mittelinseln zu errichten. Davon hält die Behörde nicht viel: Ein solcher Streifen gaukele den Fussgängern nur falsche Sicherheit vor. Außerdem werde beim Zebrastreifen der Verkehrsfluss ständig unterbrochen, was durch die bremsenden und anfahrenden Autos zu mehr Lärm und Abgasen führe. Keine Probleme hat die Verkehrsbehörde dagegen mit dem geplanten Streifen für Radfahrer an der Bahnhofstraße.

Auch interessant

Kommentare