Barbesucher hielten Polizei auf Trab

Weilheim - Gleich mehrfach wurde die Polizei in der Nacht zum Sonntag zu einer Bar an der Münchener Straße in Weilheim gerufen.

Dort ist der Zugang per Ausweiskontrolle geregelt, was einige Jugendliche allerdings nicht anfocht. Sie versuchten, sich mit Tricks Zugang zu verschaffen.

Wie ein Sprecher der Polizei dazu mitteilte, präsentierte eine Weilheimerin (17) dem Sicherheitsdienst am Eingang ihren Personalausweis, in dem sie ihr Geburtsjahr von 1992 auf 1990 geändert hatte. Das Dokument wurde von der Polizei sichergestellt, die Weilheimerin wird ebenso angezeigt wie zwei Gleichaltrige aus der Kreisstadt und der Umgebung. Beide hatten bei der Zugangskontrolle die Ausweise ihrer jeweils zwei Jahre älteren Freundinnen vorgelegt. Laut Polizei ist das Verwenden von anderen Ausweisen ebenso strafbar wie das Überlassen der eigenen Dokumente anderen.

In der Bar selbst kam es dann am Sonntag um 3.40 Uhr zu einem folgenschweren Streit. Dabei versetzte ein 23-Jähriger einem 19-Jährigen eine Kopfnuss und brach ihm dabei das Nasenbeim. Der 20-jährige Bruder des Opfers mischte sich wohl in die Auseinandersetzung ein und bekam ebenfalls eine Kopfnuss ab, durch die er eine Platzwunde an der Stirn erlitt.

Während die Polizei diese Körperverletzung aufnahm, wurde ein weiterer Besucher (24) von der Security beim Rauchen eines Joints beobachtet. Die von ihm informierten Beamten stellten bei der Durchsuchung des Mannes in dessen Geldbeutel noch eine geringe Menge Haschisch sicher. Der Weilheimer wird angezeigt werden illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Baum-Boom nimmt kein Ende
Viele haben es geahnt. Nun legen es Experten schwarz auf weiß vor: Die Immobilienpreise im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren. Und das ist noch nicht alles.
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Baum-Boom nimmt kein Ende
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles

Kommentare