1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Region Weilheim

Die Berghofsiedlung feiert 50-jähriges

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Peißenberg - "Es gibt keinen schöneren Ort als den Berghof", schwärmt Hans Gebhardt. Er ist ein Mitglied der sechs Familien, die am kommenden Wochende mit einem Fest 50-jähriges feiern.

Seit 50 Jahren bietet die Berghofsiedlung eine Heimat für die sechs Familien. Zumeist Vertriebene waren es damals, denen von der "Bayerischen Landessiedlung" das damalige Ammerhof-Gebiet, heute Peißenberg, zugewiesen wurde. Gebhardt selbst kam mit seinen Eltern im Alter von sieben Jahren in die Berghofsiedlung. Nach der Schule mußte er Wurzeln sammeln und Steine schleppen. "Das Land mußte erst kultiviert werden", so Gebhardt. Es war nicht gerade das beste Land, das den Aussiedlern zur Verfügung gestellt wurde. Die neuen Bewohner gingen zunächst daran das Land zu bestellen und zu entwässern.

Heute sieht man der Vorzeigesiedlung die harte Arbeit nicht mehr an. Und auch das Pfingsthochwasser '99 ist heute vergessen, auch wenn damals die Existenz bedroht war.

"Das gute Zusammenleben und die feste Gemeinschaft", wie Gebhardt sagt, soll jetzt gefeiert werden. Dafür wird am kommenden Wochenende ein Festzelt aufgebaut, das 500 Gästen Platz bietet. Dazu eingeladen sind alle Interessierten. Beim geselligen Zusammensein wird da wohl manche Anekdote erzählt.

Auch interessant

Kommentare