Ohne Helm gestürzt: Radler im Krankenhaus

Bernried - Im Krankenhaus Tutzing endet für einen 69-jährigen Mann aus Geldern ein Ausflug mit dem Pedelec.

Der Mann fuhr am Donnerstag gegen 15.45 Uhr mit seinem Rad im Bernrieder Park in der Nähe des Teehauses. Auf der geraden, leicht abschüssigen Strecke stürzte der Urlauber, warum, konnte er sich selbst nicht erklären, wie die Penzberger Polizei mitteilte. Der Man trug keinen Helm und kam mit Verletzungen am Kopf ins Krankenhaus nach Tutzing. Der Sachschaden am Pedelec beträgt rund 100 Euro. jt

Auch interessant

Kommentare