Es bröckelt im Callcenter

Weilheim - Seit ihrem erfolglosen Kampf gegen die Schließung des Telecom-Callcenters in Weilheim haben rund 20 Mitarbeiter dem Unternehmen bereits den Rücken gekehrt.

"Es bröckelt", sagt Betriebsrätin Anni Eiler, die im Herbst vorigen Jahres zusammen mit der rund 70-köpfigen Belegschaft mit verschiedensten Aktionen gegen die Schließung protestiert hatte. Etwa neun ihrer Kolleginnen sind seit Ende vergangenen Jahres bei der Telekom-Tochter „Vivento Customer Services“ (VCS) in München untergekommen, ein knappes Dutzend bei der Bundesagentur für Arbeit. Einige der Weilheimer Telekom-Mitarbeiter werden sich, so glaubt die Betriebsrätin, künftig für einen Arbeitsplatz in einem Callcenter in Augsburg entscheiden. Die Telekom will ihr Callcenter in Weilheim bis spätestens Ende Juni 2010 auflösen.

Auch interessant

Kommentare