Das Original-Plakat aus dem Jahr 1994, neu entrollt zum 20-jährigen Bestehen des Werdenfels-Taktes mit Andreas Schulz (Mitte), Norbert Moy (links) und Werner Bommersbach von „Pro Bahn“. Foto: bretting

Doppelt so viele Züge wie 1993

Weilheim - Ende Mai 1994 fiel mit Einführung des Werdenfelstaktes der Startschuss für die Neubelebung der Verbindung von München nach Garmisch

Bis in die 1980er Jahre galt im Bahnfahrplan die Gutsherrenart: Kein Takt und große Zugabstände, dazu nach Schongau und Oberammergau teils nur Busfahrten. Dazu verunsicherte regelmäßiges Totenglöckchenläuten für die Strecken Weilheim-Schongau, Penzberg-Kochel und Murnau-Oberammergau. 1994 riss der Werdenfelstakt das Steuer herum.

„Die erhoffte Senkung des Bahn-Defizits trat durch das gekürzte Zug-Angebot nicht ein“, erläuterte Andreas Schulz. Schulz war damals Kopf einer Projektgruppe der Bundesbahn, die auf eine Alternative. Er schätzte, dass rund 80 Prozent der Kosten allein schon durch Besitz, Wartung und Personalbestand der Zugflotte entstehe. Schlauer wäre es also, diese öfter fahren zu lassen. Schulz’ damals revolutionäre Idee fand Bestätigung durch ein Schweizer Gutachten: 50 Prozent mehr Zugfahrten decken sich bereits bei 29 Prozent zusätzlichen Fahrgästen.

Nach Test-Takten mit den Zügen München-Garmisch startete am 29. Mai 1994 der komplette Werdenfelstakt unter Einbezug der Zweigstrecken berichtete Schulz bei einem Fachgespräch bei „Pro Bahn“ in Weilheim. Die Veränderungen von 1993 bis 2013 sprechen für sich: 40 Prozent mehr Bahnfahrer Richtung Garmisch, 105 Prozent mehr nach Oberammergau, stolze 113 Prozent mehr nach Schongau. Nur die Kocheler Linie blieb mit fünf Prozent Fahrgastzuwachs unter den Erwartungen: „Für diese Strecke vermuteten wir das langwierige Umsteigen in Tutzing als Manko“, sagte Norbert Moy von „Pro Bahn“, der das Fachgespräch moderierte. Der Effekt der neuen Direktverbindung werde sich sicher noch zeigen. Nach Berechnungen von „Pro Bahn“ hat sich die Zahl der in Weilheim abfahrenden Züge von 1993 bis 2014 verdoppelt - von 58 auf 117.

Auch interessant

Kommentare