Lastwagenteile fliegen umher

Eglfing - Einen gehörigen Schrecken erlebten zwei Autofahrer am Freitagmorgen auf der B2 bei Eglfing.

Ein Lastwagen, der von einem 24-Jährigen aus Slowenien gesteuert wurde, verlor gegen 8.30 Uhr etwa 500 Meter nach dem Spatzenhausener Kreisel in Richtung Weilheim seinen Unterfahrschutz. Die Teile flogen umher.

Der Unterfahrschutz, der verhindern soll, das bei einem Unfall Personenfahrzeuge unter den Lastwagen geraten, wirbelte durch die Luft und traf zwei entgegenkommenden Fahrzeuge. Das eine wurde von einem 63-Jährigen, das andere von einer 50-Jährigen gesteuert, beide sind aus Huglfing. Sie blieben unverletzt. Der Sachschaden an ihren Fahrzeugen beträgt insgesamt rund 6500 Euro. Der Fahrer musste seine Geldbuße sofort entrichten. Ehe er weiter fahren durfte, wurde sein Lastwagen sicherheitstechnisch überprüft.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Kommentare