Kuh des BDM in Eglfing zerstört

Eglfing - Die Kuh „Faironika“ soll ein Symbol für den fairen Milchpreis sein. Sie wurde nun Opfer von schwerem Vandalismus.

Der Bund der Milchviehhalter(BDM) Eglfing hatte sie an der Staatsstraße zwischen Spatzenhausen und Uffing, nahe der Einfahrt nach Obereglfing, aufgestellt. In der Nacht von Samstag, 17. Juli, auf Sonntag, 18. Juli, haben Unbekannte das Tier aus Pappmache von einer Betonplatte gezerrt und in den Straßengraben geworfen. Dabei wurden zwei Beine der Kuh abgerissen, insgesamt entstand ein Sachschaden von 800 Euro. Der BDM ist entsetzt, die Polizei sucht Augenzeugen. Hinweise bitte an die Weilheimer Polizei unter Tel. 0881/6400.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Immobilienpreise steigen: Einfamilienhäuser binnen eines Jahres um 25 Prozent teurer
Viele haben es geahnt. Nun legen es Experten schwarz auf weiß vor: Die Immobilienpreise im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren. Und das ist noch nicht alles.
Immobilienpreise steigen: Einfamilienhäuser binnen eines Jahres um 25 Prozent teurer
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles

Kommentare