Vier verwandte Familien aus Hohenpeißenberg feiern gemeinsam auf der Französischen Woche den heutigen 77.Geburtstag von Uroma Annelies Sedlmair (2. von links). Vorne links die sechs Monate alte Urenkelin Elis Krinninger. gro

Eine Freundschaft der kulinarischen Art

Weilheim - Die 22. Französische Woche wurde Donnerstagabend in Weilheim eröffnet: mit Champagner und Austern, Crepes und Baguette sowie bayerischem Bier.

Die Franzöische Woche ist der Höhepunkt der seit 35 Jahren währenden Städtepartnerschaft mit Narbonne im Süden Frankreichs. Dass die 22. Französische Woche als erstes Fest auf dem sanierten Marienplatz gefeiert wird, zeigt laut Weilheims Bürgermeister Markus Loth den besonderen Stellenwert dieser Städtepartnerschaft. Sein Narbonner Amtskollege Jacques Bascou will diese weiter vertiefen, heute werden deswegen Arbeitsgespräche im Rathaus geführt.

Fotostrecke

Die Französische Woche dauert bis Sonntag, es werden rund 22 000 Gäste erwartet. Sie bietet jeden Tag ab 11 Uhr bis 23 Uhr ein buntes Programm mit Musik und Ausstellung im Stadtmuseum. Acht Weilheimer Wirte bieten französische Spezialitäten an, Händler aus Narbonne französische Erzegnisse.

Auch interessant

Kommentare