Ferrari-Fahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Landkreis - Bei einem Unfall auf der A96 bei Germering ist ein 52-jähriger Ferrari-Fahrer aus dem Landkreis Weilheim-Schongau lebensgefährlich verletzt worden.

Der Autofahrer hatte - wie Augenzeugen berichteten - nach Aufhebung einer Tempo-80-Beschränkung seinen Wagen sehr stark beschleunigt. Auf feuchter Fahrbahn kam das Fahrzeug ins Schleudern und geriet unter die Leitplanke. Der 52-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Weilheim-Schongau verlässt Metropolregion - das sind die Gründe
Der Landkreis Weilheim-Schongau tritt aus dem Verein Europäische Metropolregion München aus. Dies beschloss der Kreisausschuss. Die Unzufriedenheit mit Konstrukt ist zu …
Landkreis Weilheim-Schongau verlässt Metropolregion - das sind die Gründe

Kommentare