Feuerwehr befreit Pferd

Penzberg - Zu einem ungewönhlichen Einsatz musste die Penzberger Feuerwehr ausrücken: Ein Pferd steckte bei Untermaxkron in einem Graben fest.

Gegen 13 Uhr ging der Alarm ein: Ein Mädchen war mit ihrem Ross auf einer Wiese in den Graben gerutscht. Die Reiterin konnte unverletzt absteigen, das Pferd blieb jedoch mit den Hinterbeinen stecken. Die Wehr rückte mit zwölf Aktiven – darunter drei Mann mit Pferdeerfahrung – an. Nach kurzer Zeit hatten die Retter den Vierbeiner mit einem Schlupf wieder heraus gezogen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Baum-Boom nimmt kein Ende
Viele haben es geahnt. Nun legen es Experten schwarz auf weiß vor: Die Immobilienpreise im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren. Und das ist noch nicht alles.
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Baum-Boom nimmt kein Ende
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles

Kommentare