+
Premiere im Vereinsheim: Erstmals fand die Unterhausener Bürgerversammlung im Deininger-Anwesen statt.

Feuerwehr muss sich gedulden

Weilheim - Die Feuerwehr im Weilheimer Stadtteil Unterhausen bräuchte mehr Platz. Doch eine Erweiterung des Gerätehauses ist vorerst nicht zu realisieren.

Die Wehr wünscht sich eine Erweiterung ihres mit dem Kindergarten verbundenen Gerätehauses um Schulungs- und Umkleideräume sowie sanitäre Anlagen. Doch dafür muss sie sich, wie Bürgermeister Markus Loth in der Bürgerversammlung erklärte, noch gedulden. Weil es laut Loth für Kindergärten mehr Zuschüsse gebe als für die Feuerwehr, habe die Stadt auch bereits Überlegungen für einen Kindergarten-Neubau auf dem bestehenden Areal angestellt. Die Feuerwehr könnte das jetzige Gebäude dann komplett nutzen. Ob Neu- oder Anbau steht derzeit allerdings noch in den Sternen. „Wir müssen uns das auch leisten können“, sagte Loth, momentan sei das nicht der Fall.

Auch interessant

Kommentare