Ein Feuerwerk und ein "Bond in Not"

Polling - Schwimm-Nudeln, Jim Knopf und Piraten: Gruppen des des SV Polling sind in der Pollinger Tiefenbachhalle aufgetreten.

Stark war die Gruppe "Fortissima" (SV Polling) bei ihrer "Bond in Not"-Choreographie beim Nikolausturnen in Polling. Wegen des eigens für den Auftritt entzündeten Feuerwerks musste die Lüftung in der Tiefenbachhalle eingeschaltet werden. Neben "Fortissima" traten unter anderem die Kindergartenkinder mit einer "Nudel-Nummer" auf, bei der sie mit aufblasbaren Luftballons in Nudelform ­ den "Schwimm-Nudeln" ­ tanzten. Die "Mukitu"-Gruppe machte eine "Reise mit Jim Knopf". Mit dabei waren auch eine Einradgruppe, es gab einen Piratenauftritt und eine Trampolinnummer. Und am Schluss kam der Nikolaus, um aus seinem großen Buch vorzulesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforum:  Nachhaltiger Tourismus war Thema
Massentourismus oder sanftere Formen des Urlaubs? Beim Zukunftsforum wurde außerhalb der üblichen „Blasen“ gedacht.
Zukunftsforum:  Nachhaltiger Tourismus war Thema
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben

Kommentare