Ein Feuerwerk und ein "Bond in Not"

Polling - Schwimm-Nudeln, Jim Knopf und Piraten: Gruppen des des SV Polling sind in der Pollinger Tiefenbachhalle aufgetreten.

Stark war die Gruppe "Fortissima" (SV Polling) bei ihrer "Bond in Not"-Choreographie beim Nikolausturnen in Polling. Wegen des eigens für den Auftritt entzündeten Feuerwerks musste die Lüftung in der Tiefenbachhalle eingeschaltet werden. Neben "Fortissima" traten unter anderem die Kindergartenkinder mit einer "Nudel-Nummer" auf, bei der sie mit aufblasbaren Luftballons in Nudelform ­ den "Schwimm-Nudeln" ­ tanzten. Die "Mukitu"-Gruppe machte eine "Reise mit Jim Knopf". Mit dabei waren auch eine Einradgruppe, es gab einen Piratenauftritt und eine Trampolinnummer. Und am Schluss kam der Nikolaus, um aus seinem großen Buch vorzulesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungsaktion für verirrten Biber
Ein Biber hielt die rauschenden Fischbecken von Peter Kunath in Paterzell wohl für einen Bach. Der Nager fiel in eines der Betonbecken und kam nicht mehr heraus. Die …
Rettungsaktion für verirrten Biber
Müll kostet die Kommunen im Landkreis viel Geld: Produzenten von Einweg- und Wegwerfartikeln sollen mitzahlen 
Stadtreinigung ist eine teure Sache. Die Politik will Kommunen nun entlasten: Hersteller von Einweg- und Wegwerfartikeln sollen sich an den Kosten der Räumdienste …
Müll kostet die Kommunen im Landkreis viel Geld: Produzenten von Einweg- und Wegwerfartikeln sollen mitzahlen 
Zur Zukunft Europas machten sich nun Schüler aus Penzberg und Peißenberg Gedanken
Schüler aus ganz Bayern, die am Wettbewerb „YOUrope – es geht um dich“ teilgenommen haben, mussten sich mit der Zukunft Europas auseinandersetzen. Dazu erstellten sie …
Zur Zukunft Europas machten sich nun Schüler aus Penzberg und Peißenberg Gedanken

Kommentare