Fischersteig mit "leicht schwebender" Plattform

Iffeldorf - Einen Entwurf für den Fischersteig in Iffeldorf und für eine Aussichtsplattform haben Planer vorgelegt. Er erntete im Gemeinderat viel Lob, es gab aber auch Kritik.

In der Computeranimation ist der Fischersteig etwa doppelt so breit und von der Hecke abgerückt. Schon unten am Parkplatz (die Umgrenzung wird an einer Stelle geöffnet) sieht der Ortsunkundige, wo der Fischersteig beginnt. Er ist in Abständen mit jeweils ein paar Treppen versehen und dadurch nicht mehr so steil. Parallel zu den Treppen-Abschnitten ziehen sich kleine Mauern in den Hang. Der Asphalt mit Splitoberfläche soll auch für die Winterräumung geeignet sein.

Gewagt ist der Aussichtsplatz, den die Planer für das obere Ende des Fischersteigs vorschlagen: eine kleine Terrasse, die sich ein Stück über den Hang hinausschiebt. „Wir sehen das als Verlängerung des Kirchplatzes“, erklärte der Freisinger Landschaftsarchitekt Ulrich Egger. Die „leicht schwebende Aussichtsplattform“ sei eher zurückhaltend gestaltet und habe einfache Quader zum Sitzen.

Die meisten Gemeinderäte konnten sich mit der Idee anfreunden. Die Planung soll – mit mehr Gewicht auf Naturnähe – weitergeführt werden. Ganz und gar nicht zufrieden war dagegen Isolde Künstler. Der jetzt so „beschauliche Weg“ wirke bei dem Entwurf „sehr sachlich, sehr städtisch, sehr kühl“.

Auch interessant

Kommentare