+
Das Fell glänzt in der Sonne: Beim Rottenbucher Fohlenmarkt präsentieren Besitzer ihre Fohlen vor tausenden Besuchern.

Fohlenmarkt Rottenbuch: 7000 Besucher

Rottenbuch - Ein weiß-blauer Himmel, bildschöne Pferde, Marktstände, das riesige Festzelt mit der örtlichen Musikkapelle und gut 7000 Besucher: Deutschland größter Kaltblutfohlenmarkt auf der Rottenbucher Fohlenwiese bot am Freitag ein beeindruckendes Bild.

Insgesamt wurden von Auktionator Michael Weiser 98 Fohlen an den Mann oder an die Frau gebracht. Das teuerste Hengstfahlen brachte 2350 Euro in die Tasche des Züchters; das teuerste Stutfohlen 2550 Euro.

Fohlenmarkt in Rottenbuch

Bei den Hengstfohlen lag der Durchschnittspreis bei 781 Euro und bei den Stutfohlen bei 747 Euro.

wk

Auch interessant

Kommentare