Fünf Tote und 138 Verletzte im Jahr 2008

Penzberg - Die Polizeiinspektion Penzberg hat ihre Unfall- und Kriminalstatistik für das Jahr 2008 veröffentlicht.

767 Verkehrsunfälle haben sich im vergangenen Jahr im Zuständigkeitsbereich der Penzberger Polizei ereignet. Das sind zwar weniger als im Jahr 2007. Jedoch kamen dabei fünf Menschen ums Leben.

Die Zahl der erhöhte sich im vergangenen Jahr von 135 auf 138, darunter 46 Schwerverletzte. Hauptursache für die schweren Unfälle ist laut Polizeichef Harald Bauer nach wie vor die überhöhte Geschwindigkeit.

Zu einer erfreulichen Entwicklung kam es laut Statistik bei den Fahrradunfällen. Hier sank die Zahl der Unfälle von 32 auf 19, wobei jedoch 20 Personen verletzt wurden, sieben davon schwer.

Weiter geht aus der Statistik hervor, dass die Polizei Penzberg 1048 Straftaten registrierte. Auffällig war dabei der Anstieg im Bereich Sachbeschädigung und Vandalismus.

Auch interessant

Kommentare