Fünf Unfälle, einer davon noch ungeklärt

Landkreis - Fünf Unfälle bei winterlichen Straßenverhältnissen am Samstag und Sonntag hat die Polizei Weilheim gemeldet. Darunter ist auch eine Unfallflucht.

Leicht verletzt wurde ein Autofahrer aus Österreich am Samstag gegen 5.30 Uhr bei einem Zusammenstoß in Peißenberg. Auf der Sulzer Straße war ein 25-Jähriger laut Polizei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Auto des 47-Jährigen aus Österreich zusammengestoßen. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Bereits gegen 0.20 Uhr war ein 26-Jähriger in Raisting mit einem Kleinlastwagen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern geraten. Er hatte den Zustand der Straße mit einer Bremsung testen wollen, wie die Polizei mitteilte. Sein Wagen durchbrach einen Zaun (Gesamtschaden: rund 4000 Euro).

Mit dem Auto seines Vaters, das er nach eigenen Angaben nicht gewohnt war, kam ein 22-Jähriger am Samstag gegen 2 Uhr bei Haunshofen von der Straße ab. Das Fahrzeug durchbrach einen Weidezaun (Sachschaden: etwa 800 Euro).

Am gestrigen Sonntag gegen 9.20 Uhr prallte ein 56-Jähriger mit seinem Wagen an der Deutenhausener Straße in Weilheim gegen dort gelagerte Baumstämme. An seinem Auto entstand ein Schaden von circa 6000 Euro.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei (Telefon 0881/6400) wegen eines Unfalls an der Einmündung der B 472 in die B 2 bei Huglfing. Ein Unbekannter war mit seinem Fahrzeug von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen und hatte eine provisorische Verkehrsinsel beschädigt, was gestern gegen 0.50 Uhr festgestellt wurde.

sts

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Museumstag geht‘s auf Zeitreise
In Penzberg können kleine Museumsbesucher auf eine Zeitreise gehen, in Peißenberg kann man sich eine Medaille selbst prägen: Am kommenden Sonntag, 21. Mai, ist …
Am Museumstag geht‘s auf Zeitreise

Kommentare