Glück bei schwerem Unfall

Etting - Ein 79-Jähriger hatte bei einem Unfall bei Etting Glück im Unglück: Er überstand mehrere Überschläge mit seinem Auto mit nur leichten Blessuren am Finger.

Der Fahrer aus dem südlichen Landkreis war am Samstag gegen 7.40 Uhr mit seinem Audi auf der B 2 in der Ettinger Senke in Richtung Weilheim unterwegs, als er laut Polizei in einer Linkskurve auf das rechte Bankett kam. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen die Böschung und überschlug sich mehrmals, bis er in einer Wiese auf den Rädern landete. Der Audi war nach Polizeiangaben ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1000 Euro und musste abgeschleppt werden. (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Die Konzertreihe „Musik im Pfaffenwinkel“ setzt in diesem Jahr auf Klassiker. Zum Saisonstart gedenkt sie  des verstorbenen Schirmherrn  Roman Herzog.
Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Kinderspielzeug war eine Waffe
Ein Familienvater musste sich jetzt vor Gericht verantworten. Er hatte für seine Kinder Nunchakus gebaut. Die unterliegen jedoch dem Waffengesetz.
Kinderspielzeug war eine Waffe
Wunsch nach einem „neuen G9“
Die Weilheimer Gymnasiumsleiterin Beate Sitek sieht ein G9 entspannt. Ihr Penzberger Kollege Bernhard Kerschner  befürchtet hingegen Raumprobleme.
Wunsch nach einem „neuen G9“
Schüler trifft es genauso wie Banker
 Wer gerade mit Grippe, einer starken Erkältung oder einem Magen-Darm-Infekt das Bett hüten muss, der hat im Landkreis viele Leidensgenossen. Eine Krankheitswelle sorgt …
Schüler trifft es genauso wie Banker

Kommentare