Einzug durch die Menge: Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg und CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt (l.), der Politiker-Kollegen begrüßt. foto: gierig

Zu Guttenberg begeistert die Peißenberger

Peißenberg - Zum Wahlkampfauftakt kam Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nach Peißenberg. 1000 Besucher wollten ihn hören und waren begeistert

Wäre Alexander Dobrindt gestern Abend allein in die brechend volle Tiefstollenhalle gekommen, hätte er die volle Aufmerksamkeit für sich gehabt. Aber er musste ja ausgerechnet Karl-Theodor zu Guttenberg zur Eröffnung seines Bundestagswahlkampfs mitbringen. „Ich weiß natürlich, dass Sie in allererster Linie wegen mir gekommen sind“, kokettierte der Peißenberger Dobrindt. „Aber bitte begrüßen Sie trotzdem unseren Bundesminister.“ Der sprang mit einem Satz auf die Bühne, während der Bundestagsabgeordnete und Generalsekretär der CSU die Treppe genommen hatte.

Auch interessant

Kommentare