Handball-Damen haben sich gegen Freising Wiedergutmachung vorgenommen

Weilheim - Für die Damenmannschaft der Weilheimer Handballer ist ein Nichtabstiegsplatz in Reichweite. Gegen den SC Freising haben sich sich einen Heimsieg vorgenommen.

Weilheims Handball-Damen spielen am Samstag zu Hause gegen den SC Freising. Und um einem Nichtabstiegsplatz näherzukommen, haben sich die Weilheimerinnen einen Heimsieg und eine Wiedergutmachung für die 16:19-Hinspielniederlage vorgenommen. "Wenn wir die Leistung der letzten beiden Spiele zeigen, müsste ein Sieg drin sein", sagt Weilheims Trainerin Krisztina Csajkovits.

Auf Weilheims Herren wartet am Samstag ein Spitzenspiel. Sie treten gegen den Eichenauer SV an. Es könnte für die Weilheimer jedoch schwer werden, die knappe 27:29-Niederlage im ersten Vergleich wettzumachen, denn der ESV ist zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen. Doch die Weilheimer treten mit breiter Brust an. "Wir sind gut drauf. Warum sollen wir da nicht deren Heimserie beenden", meint Mannschaftssprecher Max Pröll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Für erhebliche Debatten im Kreistag sorgte der Plan der Krankenhaus GmbH, eine Servicegesellschaft zu gründen, bei der sämtliche Reinigungskräfte für die beiden Kliniken …
Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden

Kommentare