Harte Auseinandersetzung zu erwarten

Weilheim - Ob zwischen Herzogstand- und Zugspitzstraße im Süden Weilheims neue Häuser möglich sind, wird nun doch per Bebauungsplan geregelt.

Über das Maß der Nachverdichtung in dem Weilheimer Wohnquartier entscheidet nächste Woche der Stadtrat. Die Auseinandersetzung im Rathaus dürfte hart werden. Konkret geht es um das relativ kleine Areal zwischen Herzogstand- und Zugspitzstraße, Johann-Dürr-Straße und Prälatenweg. Die Entscheidung, die weitere Entwicklung per Bebauungsplan zu regeln, fiel in der jüngsten Bauausschuss-Sitzung einstimmig.

Schon im vergangenen Sommer war beschlossen worden, einen Bebauungsplan für das Gebiet aufzustellen. Nach heftiger Kritik von Anliegern wurde das Verfahren aber gestoppt.

Auch interessant

Kommentare