Hoerbiger in Penzberg: 49 Mitarbeiter werden entlassen

Penzberg - Die große Entlassungswelle im Penzberger Hoerbiger-Werk ist nicht mehr zu verhindern: 49 der 151 Beschäftigten verlieren bis Ende des Jahres ihren Arbeitsplatz.

Mit diesem Ergebnis endeten gestern die Verhandlungen vor der Einigungsstelle, vor der sich Arbeitnehmer und Arbeitergeber mehrmals getroffen hatten. Ein weiteres Ergebnis: Die Mitarbeiter, denen gekündigt wird, haben die Möglichkeit, für zwölf Monate in eine Transfergesellschaft zu wechseln, um sich dort für eine andere Tätigkeit zu qualifizieren. Außerdem wird das Werk womöglich verkauft.

Auch interessant

Kommentare