Den Kulturpreis der Gemeinde Iffeldorf erhielt Meisterkonzerte-Initiator Egbert Greven (re.) aus den Händen von Bürgermeister Hubert Kroiß (li.). Foto: wos

Iffeldorf verleiht Meisterkonzerte-Initiator Egbert Greven den Kulturpreis

Iffeldorf - Egbert Greven hat den Kulturpreis der Gemeinde Iffeldorf erhalten. Er wurde erstmals verliehen.

Der Graphiker Egbert Greven ist zum einen Initiator der Meisterkonzerte-Reihe in Iffeldorf, die es mittlerweile seit 20 Jahren gibt. Zum anderen hat er die Galerie "schön+bissig" geschaffen, die in Iffeldorf auch schon seit elf Jahren besteht. Am Freitagabend erhielt er im Rahmen der Bürgerversammlung den Kulturpreis der Gemeinde Iffeldorf, der erstmals vergeben wurde.

Die Meisterkonzerte hätten sich "zu einem überregionalen, weit über unsere Grenzen hinaus bekannten kleinen Mekka der klassischen Musik entwickelt", sagte Bürgermeister Hubert Kroiß in der Laudatio. Hinzu komme die Galerie als weiterer Leckerbissen. Beides seien "einzigartige Unikate von ganz besonderer Qualität", so Kroiß. Als Symbol für den Kulturpreis überreichte der Bürgermeister dem Preisträger einen Notenschlüssel. Egbert Greven selbst gab das Lob an seine Mitstreiter weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk: Oberhausen muss entscheiden
Bislang gibt es in Oberhausen keine Mobilfunkmasten. Das will die Telekom ändern. Am 4. November gibt es zu dem Thema eine Bürgerversammlung. 
Mobilfunk: Oberhausen muss entscheiden
Fluch der Sensibilität
Sie empfinden mehr als ihre Mitbürger: Eine Hochsensible aus dem Landkreis will die erste Selbsthilfegruppe gründen.
Fluch der Sensibilität
IHK-Lob für Absolventen: „Chancen ohne Ende“
116 junge Leute aus den Landkreisen Weilheim-Schongau und Landsberg haben ihre IHK-Zeugnisse erhalten. Diese Anzahl ist ein Rekord.
IHK-Lob für Absolventen: „Chancen ohne Ende“

Kommentare