+
Autofahrer können per Internet herausfinden, welche Tankstelle in Weilheim, Penzberg, Peißenberg oder Schongau die günstigste ist.

Tankstellen im Check

Das Auf und Ab der Spritpreise

Weilheim-Schongau - Autofahrer können per Internet herausfinden, welche Tankstelle in Weilheim, Penzberg, Peißenberg oder Schongau die günstigste ist. Diese Zeitung hat das Angebot getestet - heraus kam Überraschendes.

An der Weilheimer „Jet“-Tankstelle geht es in letzter Zeit ziemlich zu. Da kann es passieren, dass der Stau von den Zapfsäulen bis auf die B 2 hinausreicht. „Wir merken, dass mehr Kunden kommen“, sagt Tankstellen-Chef Holger Fuchs. Die „Jet“ sei der günstigste Markenanbieter von „Super“, „E 10“ und „Diesel“.

Früher war es schwierig, solch eine Aussage zu überprüfen. Seit kurzem geht das leichter. Deutsche Tankstellen, außer Kleintankstellen, müssen ihre Preis-Änderungen in Echtzeit – also innerhalb von fünf Minuten – einer zentralen Meldestelle mitteilen. Autofahrer können dann im Internet oder mit einer Smartphone-App nach der günstigsten Tankstelle suchen. Die Transparenz soll Kunden mehr Übersicht bringen, dem Kartellamt die Arbeit erleichtern und den Wettbewerb verschärfen. Die Mineralölkonzerne stehen in Dauer-Kritik wegen der hohen Spritpreise. Auch im Landkreis fließt kein Liter Super unter rund 1,50 Euro aus dem Zapfhahn. Sparen lässt sich aber trotzdem.

Am Feierabend ist's am günstigsten 

Diese Zeitung hat die Preise eine Woche lang beobachtet (Grafik in der Printausgabe). Das Ergebnis ist überraschend: Die Regel, dass am Wochenende der Sprit teurer ist, gilt kaum in der Region. Drei von vier Tankstellen erreichten bereits am Donnerstagmorgen Spitzenwerte: Am teuersten war der Liter Super bei der „OMV“ in Schongau mit 1,629 Euro. Eine Regel lässt sich aber festhalten: Wer sparen will, sollte zwischen 18 und 20 Uhr tanken.

Eins zeigt sich, wenn man die Preisentwicklung beobachtet, auch: Jede Tankstelle hat ihr eigenes Konkurrenzfeld und passt die Preise dementsprechend an. Gibt man im Internet beim ADAC (www.adac.de/tanken) etwa „Weilheim“ und „Super“ ein, schneidet Fuchs „Jet“-Tankstelle bei Stichproben tatsächlich gut ab. Häufig gehört sie zu den günstigsten Tankstellen, meist sind die Preise gleich auf mit der „Pinoil“ an der Alpenstraße oder der „SB Tankstelle“ an der Kaltenmoserstraße, manchmal ist auch die „Agip“ an der Pütrichsraße vorn. Das wechselt durch – im Gegensatz zum teuersten Anbieter. Das war bei den Stichproben dieser Zeitung jedes Mal die „Esso“ an der Alpenstraße. Deren Chef Thomas Mosler sieht’s aber locker: „Da ich kein Smartphone besitze, beschäftige ich mich damit nicht.“ Mit der Preis-Gestaltung habe er nichts zu tun, das gehe von der Zentrale in Hamburg aus. Dort schimpft „Esso“-Sprecherin Gabriele Radke hingegen sehr – allerdings nicht über die Preise, sondern über die Markttransparenzstelle, weil sie „zu kurzfristig“ umgesetzt wurde. „Es ist quasi ein öffentlicher Test“, kritisiert Radke. Das Angebot befindet sich noch bis 1. Dezember im Probebetrieb. Niemand wüsste, ob es Fehlerquellen in der Technik gibt, die die Preise verfälschen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Immobilienpreise steigen: Einfamilienhäuser binnen eines Jahres um 25 Prozent teurer
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Weilheim-Schongau legte jetzt seinen Grundstücksmarktbericht 2019 vor.
Immobilienpreise steigen: Einfamilienhäuser binnen eines Jahres um 25 Prozent teurer
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Zug-Chaos bei Werdenfelsbahn: Pendler müssen enorme Verspätungen in Kauf nehmen
In den letzten Wochen kam die Werdenfelsbahn fast täglich mit rund 15 Minuten Verspätung in Weilheim an. Auch bei Pasing kommt es meistens noch zu zehn Minuten …
Zug-Chaos bei Werdenfelsbahn: Pendler müssen enorme Verspätungen in Kauf nehmen

Kommentare