Jugendlicher wirft Stein von Brücke nach Motorradfahrer

Schongau - Die Polizei fahndet nach 3 Jugendlichen. Von der Brücke über der Bundesstraße 17 bei Schongau warf einer einen faustgroßen Stein nach einem Motorradfahrer.

Das Motiv des Jugendlichen, der am vergangenen Samstagnachmittag auf den Motorradfahrer zielte, ist unklar.

Fest steht: Der Mann aus Bernbeuren war mit seinem Motorrad auf der B 17 in Richtung Süden unterwegs, seine Familie folgte ihm mit dem Auto. Kurz vor der Brücke, die Schongau-West mit Altenstadt verbindet, sahen sowohl der Motorradfahrer als auch seine Frau drei Jugendliche mit einem großen schwarzen Hund auf der Brücke. Ein der Jungen aus der Gruppe holte urplötzlich aus, warf einen faustgroßen Stein von der Brücke auf die Umgehung „und wollte wohl den Motorradfahrer treffen“, schildert ein Sprecher der Polizei.

Der Stein verfehlte den Motorradfahrer, schlug erst nach dem Bernbeurener auf der Fahrbahn auf. Die Familie des Mannes musste allerdings mit dem Auto ausweichen, um Schlimmeres zu verhindern.

Jetzt sucht die Schongauer Polizei nach den Tätern: drei Jugendlichen im Alter von zwölf bis 14 Jahren mit einem mittelgroßen schwarzen Hund.

Auch interessant

Kommentare