Klage gegen Umfahrung Pähl abgewiesen

Pähl - Drei Bauern haben gegen die Pläne für die Pähler Umgehung geklagt. Doch sie scheiterten.

Die fünf Richter am Verwaltungsgericht München ließen sich vom Staatlichen Bauamt Weilheim überzeugen: Das Planfestellungsvefahrung für das fünf Millionen Euro teure Bauprojekt bleibt bestehen. Die Landwirte hatten sich vor allem gegen die geplante Anbindung der Raistinger Straße gewehrt. Das Bauamt will einen „Rechtsversatz“, bei dem nach rechts auf die Umfahrung aufgefahren und diese über eine extra Spur wieder nach links verlassen wird - das sahen die Kläger als zu gefährlich an. Sie wollten lieber eine Brücke oder Kreisel - was aber dem Bauamt zu teuer war und den Verkehr nur ausbremsen würde. Die ersten Arbeiten haben schon begonnen, der eigentliche Straßenbau ist 2012.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - Infos und Termine im Überblick
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - Infos und Termine im Überblick
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Experten liefern den Beleg
Viele haben es geahnt. Nun legen es Experten schwarz auf weiß vor: Die Immobilienpreise im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren. Und das ist noch nicht alles.
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Experten liefern den Beleg
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles

Kommentare