Mit Plakaten und Infoständen waren die Studiengebühren-Gegner in Weilheim für das Begehren. pp

Klare Absage an Studiengebühren

Landkreis - 14,45 Prozent: Damit hat das Volksbegehren für die Abschaffung der Studiengebühren im Landkreis locker die Hürde genommen.

Erst lief es gut, dann gab es einen Durchhänger, doch in den letzten Tagen strömten die Bürger geradezu zum Unterschreiben gegen die Studiengebühren: 14,45 Prozent der Wahlberechtigten stimmten letztlich für den Volksentscheid, in dem über die weitere Zukunft der Gebühren befunden werden soll.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Altenstadt 17,15%

Antdorf 9,44%

Bernbeuren 12,04%

Bernried 18,81%

Böbing 10,14%

Burggen 9,13%

Eberfing 10,19%

Eglfing 11,38%

Habach 11,22%

Hohenfurch 16,23%

Hohenpeißenberg 18,61%

Huglfing 16,52%

Iffeldorf 15,98%

Ingenried 9,17%

Oberhausen 18,24%

Obersöchering 14,49%

Pähl 12,39%

Peißenberg 13,56%

Peiting 13,90%

Penzberg 13,56%

Polling 15,34%

Prem 9,65%

Raisting 20,67%

Rottenbuch 9,45%

Schongau 15,17%

Schwabbruck 10,28%

Schwabsoien 12,14%

Seeshaupt 13,57%

Sindelsdorf 9,13%

Steingaden 13,02%

Weilheim 17,17%

Wessobrunn 11,15%

Wielenbach 11,79%

Wildsteig 9,02%

Landkreis gesamt 14,45%

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Für erhebliche Debatten im Kreistag sorgte der Plan der Krankenhaus GmbH, eine Servicegesellschaft zu gründen, bei der sämtliche Reinigungskräfte für die beiden Kliniken …
Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Familie und Beruf bei der Arbeit vereinen
22 Unternehmen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau haben sich bei der Initiative „Familienpakt Bayern“ neu registriert. Unter anderem ist Penzberg als erste Kommune dem …
Familie und Beruf bei der Arbeit vereinen

Kommentare