Kompromiss bei Hoerbiger

Schongau-Weilheim - Geschäftsführung und Betriebsrat der „Hoerbiger Automotive Komfortsysteme“ haben nach einem über 14-stündigen Verhandlungsmarathon vor der Einigungsstelle einen Kompromiss ausgehandelt.

Im Laufe der nächsten Woche soll die Vereinbarung ausformuliert werden. Als Termin für die Unterzeichnung wurde Donnerstag, 30. Juli, festgelegt. Erst dann soll auch erst in einer gemeinsamen Erklärung von Geschäftsführung und Betriebsrat über die Details der Vereinbarung berichtet werden, hieß es weiter.

Wie berichtet, plante das Unternehmen zunächst, rund 130 Arbeitsplätze in Schongau zu streichen, im Zuge einer Demonstration in Schongau (wir berichteten), wurde bekannt, dass das Unternehmen die Zahl auf unter 100 reduzieren will. spe/mm

Auch interessant

Kommentare