1 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
2 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
3 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
4 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
5 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
6 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
7 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.
8 von 11
Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Staffel-Bronze: Die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.

Landkreis-Athleten beim München-Marathon

Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze - die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.

Zweimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze - die Athleten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgten beim München-Marathon, bei dem es auch um die deutsche Meisterschaft ging, für Furore.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die „Babys des Jahres 2016“
Die Heimatzeitung stellt Kinder vor, die im Jahr 2016 geboren wurden und im Landkreis zu Hause sind.
Die „Babys des Jahres 2016“

Kommentare