Von Anfang bis zum Ende in Führung: Mikki Heiß. foto: sl

Mikki Heiß siegt beim zweiten Wertungsrennen der Winterlaufserie

Iffeldorf/Ismaning - Die Iffeldorfer Leichtathletin Mikki Heiß hat beim zweiten Wertungsrennen über 16 800 Meter der Winterlaufserie in Ismaning den 1. Platz errungen.

Mit dem Frauen-Gesamtsieg glänzte die Leichtathletin Mikki Heiß kürzlich beim zweiten Wertungsrennen der Winterlaufserie in Ismaning. Der Lauf ging über 16 800 Metern entlang der Isarauen und und auf Straßenabschnitten. "Da ich gerne auf geschlossenen Schneedecken laufe, waren es für mich fast perfekte Bedingungen. Ein bisschen kühler hätte es deshalb schon sein können, dann wäre der Schnee ein bisschen kompakter gewesen", sagte Heiß.

Bereits früh nach dem Startschuss übernahm Heiß im Trikot der LG regensburg die Führung bei den Frauen und gab diese auch bis zuletzt nicht mehr ab. Nach 1:05:58 Stunden überquerte sie schließlich als Siegerin das Ziel und holte sich damit den Frauen-Gesamtsieg klar vor der eigentlich favorisierten Agnieska Pietsch-Fulbiszewska von der LG Stadtwerke München.

Im Februar findet dann das letzte Wertungsrennen in Ismaning statt. Und mit einem letzten Sieg bei diesem Klassiker würde sich Heiß auch den Gesamtsieg sicher holen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Für erhebliche Debatten im Kreistag sorgte der Plan der Krankenhaus GmbH, eine Servicegesellschaft zu gründen, bei der sämtliche Reinigungskräfte für die beiden Kliniken …
Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Familie und Beruf bei der Arbeit vereinen
22 Unternehmen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau haben sich bei der Initiative „Familienpakt Bayern“ neu registriert. Unter anderem ist Penzberg als erste Kommune dem …
Familie und Beruf bei der Arbeit vereinen
FDP geht mit 45 Kandidaten in die Kreistagswahl
Die FDP im Landkreis Weilheim-Schongau stellt zahlreiche Kandidaten für die Kreistagswahl auf. Mit der Entwicklung ist Kreisvorsitzender Klaus Breil sehr zufrieden.
FDP geht mit 45 Kandidaten in die Kreistagswahl

Kommentare