1 von 3
Das Abzeichen in Bronze gab es für diese jungen Nachwuchsmusiker bei der Verleihung in Eberfing.
2 von 3
Ebenfalls Bronze ging an diese Mädchen und Burschen aus dem Landkreis. 
3 von 3
Das Abzeichen in Bronze gab es für diese jungen Nachwuchsmusiker bei der Verleihung in Eberfing.

Eberfing

Jugendorchester fürs Oberland

Der Musikbezirk Oberland hat Pläne für sein 65-jähriges Bestehen. Bei seiner Versammlung wurden auch Leistungsabzeichen an erfolgreiche Musiker verliehen. 

Eberfing - Die große Anzahl der jungen Musiker, denen im Rahmen der Versammlung des Bezirks Oberland das Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber verliehen wurde, erforderte einen Umzug der Veranstaltung von Obersöchering nach Eberfing. Dort füllten die erfolgreichen Musiker mit ihren Begleitern am Sonntag den Saal des Gasthofes „Zur Post“. 25 silberne und 94 bronzene Abzeichen wurden verliehen.

Zwei besonders erfolgreiche Musiker des Bezirks sind Patricia Graf von der Stadtkapelle Schongau und Simon Groß von der Big Band des Weilheimer Gymnasiums. Sie erwarben das goldene Abzeichen. Ihnen musste Bezirksjugendleiterin Susi Zwick allerdings in Abwesenheit gratulieren, beide konnten nicht zur Verleihung kommen.

Bezirksleiter Max Kriesmair rief die Empfänger der Abzeichen auf, ihre Ausbildung fortzusetzen und fügte einen konkreten Vorschlag an: „Ihr seid die Kandidaten fürs Bezirksjugendorchester. Dieses wird anlässlich des 65-jährigen Bestehens des Bezirks Oberland im „Musikbund von Ober- und Niederbayern“ (MON) gebildet. Zur Vorbereitung sind eine Probe am Nachmittag im Juli und zwei Probenwochenenden im Herbst geplant. Die Probenorte werden nach der Anmeldung so festgelegt, dass die Anfahrtswege möglichst kurz sind. Die Generalprobe ist am 21. Oktober, das Abschlusskonzert im Jakob-Pfeiffer-Haus in Schongau am 22. Oktober. Teilnehmen können alle jungen Erwachsenen, die mindestens das Leistungsabzeichen in Bronze haben. Gespielt werden Stücke auf Mittelstufen-Niveau. Die Anmeldung ist bis 30. April auf „mon-oberland.de“ unter „Bezirksveranstaltungen“ möglich.

Alfred Schubert

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Peiting
Mehr Zeit für die große Liebe Norwegen
Der frühere IG Metall-Chef verbringt  jeden Sommer drei Monate in Norwegen.  Auch sonst ist Günther Schachner  viel unterwegs.
Mehr Zeit für die große Liebe Norwegen

Kommentare