Nein zum frühen Plakatieren

Peißenberg - Der Wahlkampf steht vor der Tür. Darum befasste sich der Gemeinderat mit Plakatgrößen und einem vorzeitigen Plakatierungstermin.

Für gewöhnlich ist in der Marktgemeinde der erste Plakatierungstag immer ein Sonntag, vier Woche, vor der Wahl. Die SPD hatte den Antrag gestellt, schon freitags oder samstags anzufangen. Die CSU beantragte, so genannte Großflächenplakate kleben zu dürfen. „Es ist zu keiner Einigung in den Fraktionen gekommen“, berichtete Ludwig Hanakam von der Verwaltung aus der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Personalausschuss. Auch in der vergangenen Gemeinderatssitzung herrschte nicht bei beiden Anträgen einvernehmen. „Wir von der SPD-Fraktion haben festgestellt, dass wir einstimmig dagegen sind“, sagte Peter Blome zum Anliegen der CSU. Es folgte eine ausgiebige Diskussion.

Auch interessant

Kommentare