Neue Satzung rettet Gemeinnützigkeit

Peißenberg - Sehr früh war der TSV Peißenbergl mit der Hauptversammlung dran. Grund war eine Satzungsänderung, um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden.

Ein Schwerpunkt der Versammlung war die Änderung der Satzung, die aufgrund gesetzlicher Vorgaben notwendig wurde. „Sonst ist die Gemeinnützigkeit in Gefahr“, erklärte TSV-Vize Martin Trautmann. Die Versammlung stimmte der Aufnahme eines Paragraphen, der die Vergütung von Vereinstätigkeit regelt, einstimmig zu. Genaue Summen sind darin nicht festgelegt. Geregelt ist nur, dass die Gesamtvorstandschaft die Entscheidung darüber fällt.

Auch interessant

Kommentare