Auf gutes Gelingen: (v.l.) Jörg Meyer, Andreas Estermeier, Helmut Ochs, Matthias Seitz und Helmut Stork vom Landratsamt Weilheim. foto: gierig

ILS Oberland orientiert sich stark am Bürger

Weilheim - Erneut zertifiziert worden ist die Integrierte Leitstelle Oberland (ILS) in Weilheim.

„Schon seit 2005 betreibt die ILS ein Qualitätsmanagement und hat schon vor sechs Jahren erstmals ein Zertifikat erhalten“, so Andreas Estermeier, Abteilungsleiter „Kundenservice“ der Landesgeschäftsstelle. Qualitätsmanagement ist ein auf die gesamte Organisation bezogenes Verfahren, das sich an den Bedürfnissen der Bürger orientiert. „Das Management wird zuerst von internen und schließlich von externen Prüfern begutachtet“, erklärte Estermeier. So werde versucht, die eigenen Leistungen stets zu verbessern.

Die erneute Überprüfung habe unter schwierigen Umständen stattgefunden, da im April 2010 der Probebetrieb für die neue Leitstelle aufgenommen und am 1. Dezember die Notrufnummer 112 und damit die Alarmierung der Feuerwehren übernommen wurde (wir berichteten).

Herausforderung für 2011 sei es laut ILS-Leiter Helmut Ochs, die eingehenden Feuerwehralarmierungen bedienen zu können. „Früher hatten wir nur 15 Rettungswagen zu versorgen, jetzt kümmern wir uns um 141 Freiwillige Feuerwehren“, so Estermeier. Etwa 500 Anrufe gehen laut Ochs innerhalb von 24 Stunden bei der ILS ein. „Da geht es ganz schön rund“, so der ILS-Leiter. Als neue Aufgabe erwartet die Leitstelle im Sommer die Zusammenarbeit mit dem deutschen Wetterdienst. „Wir kümmern uns dann noch um Unwetterwarnungen“, so Ochs.

Auch der Einsatz von GPS-Ortungen wird momentan erprobt. Der Fahrer eines Rettungswagens soll dadurch alle Informationen langfristig nicht mehr via Funkspruch, sondern auf einen Bildschirm übermittelt bekommen.

Ochs hat noch einen Tipp für die Bürger parat: „Wenn sie einen Arzt brauchen, der Notdienst hat und zum Beispiel ein erkranktes Kind zu Hause behandeln soll, rufen sie die 0180-5191212 an. Das ist die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.“

Am 22. Februar wird die ILS Oberland offiziell eingeweiht. sak

Auch interessant

Kommentare