10 000 Schaden

Pollingerin (72) kollidiert mit Bus

Polling - Beim Abbiegen übersah eine 72-Jährige Pollingerin einen Omnibus. Es kam zur Kollision mit einem Schaden von rund 10 000 Euro.

Die  72-Jährige wollte am Dienstag um 7.30 Uhr aus Polling von der  Ortsverbindungsstraße aus Richtung Pollinger Bahnhof kommend kurz vor der Ammerbrücke nach rechts auf die Staatstraße 2058 in Richtung Oderding abbiegen. Dabei übersah sie den Omnibus, der ihr von links auf der Staatstraße 2056 entgegenkam. Der Bus, der von einem 21-jährigen Weilheimer gefahren wurde,   erwischte  das Heck des Autos der Pollingerin. Ihr Wagen wurde  nach rechts in eine Wiese geschleudert. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

td  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - alle Infos und Termine
Immobilienpreise steigen: Einfamilienhäuser binnen eines Jahres um 25 Prozent teurer
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Weilheim-Schongau legte jetzt seinen Grundstücksmarktbericht 2019 vor.
Immobilienpreise steigen: Einfamilienhäuser binnen eines Jahres um 25 Prozent teurer
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Zug-Chaos bei Werdenfelsbahn: Pendler müssen enorme Verspätungen in Kauf nehmen
In den letzten Wochen kam die Werdenfelsbahn fast täglich mit rund 15 Minuten Verspätung in Weilheim an. Auch bei Pasing kommt es meistens noch zu zehn Minuten …
Zug-Chaos bei Werdenfelsbahn: Pendler müssen enorme Verspätungen in Kauf nehmen

Kommentare