10 000 Schaden

Pollingerin (72) kollidiert mit Bus

Polling - Beim Abbiegen übersah eine 72-Jährige Pollingerin einen Omnibus. Es kam zur Kollision mit einem Schaden von rund 10 000 Euro.

Die  72-Jährige wollte am Dienstag um 7.30 Uhr aus Polling von der  Ortsverbindungsstraße aus Richtung Pollinger Bahnhof kommend kurz vor der Ammerbrücke nach rechts auf die Staatstraße 2058 in Richtung Oderding abbiegen. Dabei übersah sie den Omnibus, der ihr von links auf der Staatstraße 2056 entgegenkam. Der Bus, der von einem 21-jährigen Weilheimer gefahren wurde,   erwischte  das Heck des Autos der Pollingerin. Ihr Wagen wurde  nach rechts in eine Wiese geschleudert. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

td  

Auch interessant

Kommentare