Züge der BRB nicht vom Streik betroffen

Landkreis - Die Züge der Bayerischen Regio-Bahn (BRB) sind nicht von den Streikandrohungen betroffen. Das teilte das Unternehmen mit.

Die Bayerische Regio-Bahn GmbH (BRB) weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass ihre Züge von der aktuelle Tarifauseinandersetzung bei der Deutschen Bahn nicht betroffen sind und daher weiter fahrplanmäßig verkehren. Dies betrifft unter anderem die Verbindung im Netz der BRB zwischen Ausgburg (Oberhausen) - Weilheim - Schongau.

Allerdings warnt die BRB davor, dass im Streikfall Beeinträchtigungen auch auf ihren Strecken nicht auszuschließen sind. Fahrgäste können sich unter der 24 Stunden offenen Service-Nummer 0821/47877877 (Ortstarif) sowie auf der Internetseite www.bayerischeregiobahn.de über den aktuellen Betriebsablauf und mögliche Störungen informieren. 

Rubriklistenbild: © Gronau (Archiv)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Yulia“ stürmt über den Landkreis - eine Bilanz
Der Landkreis ist beim Sturm „Yulia“ glimpflich davon gekommen: Der Deutsche Wetterdienst meldet zwar Orkanböen  – aber zu größeren Schäden oder gar Verletzten kam es …
„Yulia“ stürmt über den Landkreis - eine Bilanz
Vorsicht bei der Entsorgung von Elektroschrott - Zerstörung der Geräte kann helfen
EC-Karten, Speicherkarten, Festplatten und andere Datenträger: Die Flut an Klein-Elektroschrott ist groß. Der muss fachgerecht entsorgt werden. Doch nicht immer nehmen …
Vorsicht bei der Entsorgung von Elektroschrott - Zerstörung der Geräte kann helfen
Berliner CDU-Debatten erreichen Kreis-CSU
Nach dem angekündigten Rückzug von Noch-CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist die Debatte um ihre Nachfolge in vollem Gang. Das sagen CSU-Vertreter im Landkreis zur …
Berliner CDU-Debatten erreichen Kreis-CSU

Kommentare