Von Bekleidungsgeschäft

Psychisch Kranker will Radlständer stehlen

Garmisch – Ein 31-jähriger aus dem Landkreis Weilheim-Schongau sorgte am  Samstag in Garmisch für Aufsehen. Er nahm  einen Fahrradständer vor einem Bekleidungsgeschäft am Rathausplatz mit.

Als die Ladenbesitzerin dies bemerkte, folgte sie dem Mann und forderte ihn auf, den Ständer zurückzugeben, dabei kam es zu einem kurzen Gerangel zwischen den beiden. Letztlich ließ der Mann von dem Ständer ab, jedoch nicht, ohne die Frau unflätig zu beleidigen, weshalb sie die Polizei verständigte.

Der Mann gab an, dass er den Radlständer beim nahegelegenen Amtsgericht habe abgeben wollen, die Frau hätte ihn jedoch daran gehindert. Es stellte sich heraus, dass der 31-Jährige in stationärer, psychiatrischer Behandlung in einem Krankenhaus weilte und kurz vor dem Vorfall entlassen worden war.

Der „Dieb“ hatte sich mit Bier und Wein derart betrunken, dass bei ihm ein Alkoholwert deutlich über 1,5 Promille festgestellt wurde. Der 31-jährige wurde von der Polizei umgehend zurück in die Klinik gebracht. Die Ladeninhaberin erstattete Strafanzeige gegen den Weilheim-Schongauer. 

td

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Kommentare