2010 soll das Radom eine neue Hülle bekommen. ps

Radom: Museumspläne gescheitert

Raisting - Die Pläne waren groß: Aus dem Wahrzeichen von Raisting, dem Radom, sollte ein ganzjährig geöffnetes Museum werden. Die Pläne sind gescheitert: Eine Sanierung wäre zu teuer.

Rund 3,4 Millionen Euro würde es kosten, das Bauwerk mit der Tragluft-Kuppel in den Zustand zu versetzen, dass ein ganzjähriger Museumsbetrieb zur Industriegeschichte Oberbayerns verwirklicht werden kann. Zu viel, meint der Bezirk Oberbayern und hat sich aus der Planung zurückgezogen.

Die Radom GmbH hofft nun, das Radom so weit sanieren zu können, dass zumindest die bereits gesammelten Ausstellungsstücke dort besichtigt werden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare