Sattelzug blieb auf Bankett stecken

Oberhausen - Um einen festsitzenden ungarischen Sattelzug bergen zu können, musste die Bundesstraße 472 bei Oberhausen am Dienstagnachmittag komplett gesperrt werden.

Der Fahrer des Sattelzugs hatte laut Polizei in Höhe Thalhausen einem entgegenkommenden Schwertransport Platz gemacht und seinen Lkw nach rechts gelenkt, wo er teilweise auf dem Bankett stehen blieb. Weil der Untergrund dort aber durch vorangegangenen Regen ziemlich aufgeweicht war, blieb der Sattelzug beim Versuch, weiter zu fahren, stecken. Um das Gespann wieder flott zu bekommen, bedurfte es einer Spezialfirma aus Bad Tölz. Und damit diese den Lastzug bergen konnte, musste die Bundesstraße 472 für etwa 20 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Am Sattelzug selbst entstand bei dem Vorfall kein Schaden, den Flurschaden bezifferte ein Polizeisprecher mit rund 500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Wer will Landrat werden? Erste Kandidaten stehen fest
Am 15. März 2020 wird bei der Kommunalwahl auch der Kreistag gewählt. Die große Frage: Wer will Landrat werden? Die Amtsinhaberin tritt sicher an. 
Kommunalwahl 2020: Wer will Landrat werden? Erste Kandidaten stehen fest

Kommentare