Schächen ist für Investor gerüstet

Hohenpeißenberg - Für alle Fälle gerüstet ist der Gemeinderat Hohenpeißenberg. Er fasste gleich vier Beschlüsse, die das Schächengelände betreffen.

„Seit wir den Schächen im Januar 2005 gekauft haben, beschäftigt uns das Gelände immer wieder“, sagte Bürgermeister Thomas Dorsch in der Sitzung am Mittwochabend. Man finde derzeit keine Nutzung und alleine könne die Gemeinde ein welch auch immer gelagertes Projekt nicht stemmen. „Die Gemeinde wird einen Investor ins Boot holen müssen“, so Dorsch. Doch eine unendliche Geschichte soll der Schächen nicht werden. Dorsch: „Wir müssen eine Deadline setzen, wie man neudeutsch sagt.“

Aus diesem Grund fasste der Gemeinderat vier Beschlüsse, die zuvor in einer Projektgruppe ausgearbeitet worden waren.

Auch interessant

Kommentare