Schulbus-Unfall endet glimpflich

Penzberg - Ohne Verletzte ging ein Schulbus-Unfall in Penzberg aus, der sich am Donnerstag ereignete. Es blieb beim Sachschaden.

Laut Polizei war ein Penzberger (33) mit seinem Pkw an der Bahnhofstraße am Zebrastreifen gestanden, als er unvermittelt losfuhr und frontal mit dem entgegenkommenden Schulbus zusammenstieß. Alle Insassen des Busses und der Pkw-Fahrer blieben unverletzt. Die Kinder gingen den restlichen Weg zur Schule zu Fuß. Laut Polizei dürfte die Unfallursache in einer plötzlich aufgetretenen gesundheitlichen Schwäche des Pkw-Fahrer gelegen haben. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 6000 Euro.

Auch interessant

Kommentare