Glückwunsch: CSU-Ortsvorsitzender Wolfgang Franz (li.) mit Jan von Gruchalla. foto: rf

Zweikampf ums Bürgermeisteramt

Seeshaupt - Das hat es in Seeshaupt seit 50 Jahren nicht mehr gegeben: Am 16. März treten zwei Bürgermeisterkandidaten an.

Stolz präsentierte CSU-Vorsitzender Wolfgang Franz am Donnerstagabend Jan von Gruchalla (42), der bei der Kommunalwahl 2014 gegen den amtierenden Rathauschef Michael Bernwieser (PFW) antritt. Bernwieser ist Seeshaupts erster hauptamtlicher Bürgermeister, seine Vorgänger waren ehrenamtlich tätig.

Finanzielle Aspekte hätten aber bei seiner Kandidatur keine Rolle gespielt. „Im Vergleich zu meiner jetzigen Tätigkeit bei der Handelskammer ist es ein Nullnummernspiel“, so Gruchalla bei seiner Vorstellung vor knapp der Hälfte der 48 CSU-Mitglieder und einigen Gästen, die zur Aufstellungsversammlung der CSU Seeshaupt-Magnetsried ins „Schützenstüberl“ gekommen waren.

Für das Amt fühle er sich durch seinen beruflichen Werdegang qualifiziert: Der 1971 in Seeshaupt geborene Familienvater lernte zunächst Bankkaufmann, studierte Betriebswirtschaft und Wirtschaftspädagogik mit Abschluss Diplom-Handelslehrer und arbeitete für eine Privatbank. Seit 2001 ist er bei der IHK von München und Oberbayern Berater für die Handwerksbetriebe in den Landkreisen Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen zuständig. rf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - Infos und Termine im Überblick
Wo und an welchen Terminen haben die Weihnachtsmärkte in Weilheim und Umgebung geöffnet? Ein Überblick über die schönsten Märkte in der Region. 
Die schönsten Weihnachtsmärkte rund um Weilheim - Infos und Termine im Überblick
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Experten liefern den Beleg
Viele haben es geahnt. Nun legen es Experten schwarz auf weiß vor: Die Immobilienpreise im Landkreis Weilheim-Schongau explodieren. Und das ist noch nicht alles.
Wegen Nähe zu München: Preise für Einfamilienhäuser explodieren - Experten liefern den Beleg
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles
Ein 35-jähriger Mann aus dem Kreis Weilheim-Schongau rastete in der Wohnung seiner Ex-Freundin aus. Vor den Augen der beiden gemeinsamen Kindern schlug er sie.
Hand in Haustür eingeklemmt: Mann rastet aus und misshandelt Ex-Freundin - Kinder sehen alles

Kommentare