Sporthallenbau steht heuer an

Obersöchering - Eine ruhige Bürgerversammlung erlebten die rund 130 Söcheringer, die am Freitag in das "Gasthaus zur Post" gekommen waren. Die Gemeinde hat viel Geld und kaum Probleme.

Zwei Millionen Euro betrugen laut Bürgermeister Josef Kennerknecht die Rücklagen der schuldenfreien Gemeinde am Jahresanfang. Die großen Bauvorhaben, darunter Abwasserkanal und Ortsdurchfahrt, sind abgeschlossen. Nur ein Projekt steht noch aus: die Sporthalle des "SV Söchering", an der sich die Gemeinde mit knapp einer Million Euro beteiligt. Sorgen machen den Bürgern vor allem die illegalen Ablagerungen von Unrat am Schrottcontainer und in der Kiesgrube.

Für ihre Leistungen wurden anlässlich der Bürgerversammlung die Brauchtumspflegerin Maria Bischl und der Biathlet Matthias Bischl geehrt.

Auch interessant

Kommentare