Startschuss für die Waldorfschule

Weilheim - Mit einer ersten Klasse startet im September die Waldorfschule Weilheim im Schulgebäude oberhalb des Bahnhofes Huglfing. Jetzt sind Anmeldungen möglich.

In der Waldorfschule werden von Anfang an die Fremdsprachen Englisch und Spanisch unterrichtet, heißt es in einer Mitteilung. Und: „Bis 14 Uhr wird eine tägliche Mittagsbetreuung angeboten.“

Am Dienstag, 1. Juli, 20 Uhr, können sich Interessierte über die Waldorfpädagogik und die Schule informieren: Beim Info- und Elternabend beim „Stroblwirt“ in Oberhausen beantworten die Klassenlehrerin der neuen ersten Klasse und der Schulleiter Fragen. Zudem besteht dort die Möglichkeit, Kinder für die erste Klasse im kommenden Schuljahr anzumelden.

Das Motto der Waldorfschule Weilheim lautet „Lernen mit Herz, Hand und Verstand“ - intellektuelle Fähigkeiten, so das Konzept, wachsen „auf dem Boden von handwerklichem Tun“. Statt eines Wettlaufs um möglichst frühe „Lernerfolge“ werde auf „Zeit zur Reife“ gesetzt, „auf Persönlichkeiten, die am Ende ihrer Schulzeit Neugier, Kreativität und Selbstmotivation mitbringen“.

Auch interessant

Kommentare