Überraschende Wende: Iffeldorfer Hauptschüler müssen doch nach Penzberg

Iffeldorf - Die Iffeldorfer Hauptschulklassen werden im nächsten Schuljahr doch nicht in Iffeldorf unterrichtet. Sie müssen nach Penzberg.

Vor drei Wochen hatte das Kultusministerium nach Elternprotesten entschieden, die beiden fünften und sechsten Klassen in Iffeldorf zumindest für das nächste Schuljahr zu belassen. Nun kam jedoch eine neue Weisung: Sie müssen nach Penzberg.

Hintergrund ist, dass die Schülerzahl von mindestens 15 pro Klasse, die als Voraussetzung galt, bei der fünften nun doch unterschritten wird. Laut Schulamt seien nur noch zwölf Kinder gemeldet.

Für die sechste Klasse wäre zwar diese Voraussetzung erfüllt. Am Donnerstagabend entschieden die Bürgermeister des Schulverbands, dass die Schüler ebenfalls nach Penzberg geschickt werden. Sie hätten zwar in Iffeldorf bleiben können, der Fachunterricht wäre aber in jedem Fall in Penzberg gewesen - was nicht als sinnvoll erachtet wurde.

Auch interessant

Kommentare