Zwei hatten es eilig - und krachten zusammen

Huglfing - Zwei Autofahrern hat es auf der B 2 bei Huglfing arg pressiert. Sie wollte eine Autokolonne überholen - und krachten zusammen. Der Ärger ging dann noch weiter.

Ein 64-Jähriger aus Uffing fuhr am Dienstag gegen 6.50 Uhr auf der B 2 von Spatzenhausen kommend in Richtung Weilheim. Im Bereich der zweispurigen Fahrbahn, auf Höhe der Abzweigung Huglfing, wollte er mehrere auf der rechten Fahrbahn fahrende Autos überholen.

Genau zu der Zeit wollte ein auf der rechten Fahrspur fahrender Wagen ebenfalls überholen. Er scherte aus und krachte mit seinem linken Außenspiegel gegen den rechten Außenspiegel des Uffingers.

Der Uffinger konnte an der Unfallstelle nicht anhalten und fuhr zunächst bis zur Bushaltestelle nach Etting, wo er seinen Pkw mit eingeschaltetem Warnblinklicht abstellte. Er dachte, dass der andere Unfallbeteiligte ebenfalls dort anhalten würde. Der machte sich aber aus dem Staub. Nachdem dieser jedoch nicht kam, fuhr er nach Weilheim und verständigte dort die Polizei.

Über den anderen Unfallbeteiligten ist lediglich bekannt, dass es sich um ein dunkles Auto handelt.

Hinweise nimmt die Weilheimer Polizei unter Telefon 0881/6400 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Für erhebliche Debatten im Kreistag sorgte der Plan der Krankenhaus GmbH, eine Servicegesellschaft zu gründen, bei der sämtliche Reinigungskräfte für die beiden Kliniken …
Heftige Debatte: Reinigungskräfte sollen bei Servicegesellschaft angestellt werden
Familie und Beruf bei der Arbeit vereinen
22 Unternehmen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau haben sich bei der Initiative „Familienpakt Bayern“ neu registriert. Unter anderem ist Penzberg als erste Kommune dem …
Familie und Beruf bei der Arbeit vereinen
FDP geht mit 45 Kandidaten in die Kreistagswahl
Die FDP im Landkreis Weilheim-Schongau stellt zahlreiche Kandidaten für die Kreistagswahl auf. Mit der Entwicklung ist Kreisvorsitzender Klaus Breil sehr zufrieden.
FDP geht mit 45 Kandidaten in die Kreistagswahl

Kommentare