In Weilheim beginnen die Ferien mit Kultur

Weilheim - Die 6. Ausgabe des Kulturfestivals "Weilkult" lockt ab 31. Juli mit der bewährten Mischung auf Weilheims Volksfestplatz.

Biergarten und Kinderspielfest, Kunstausstellung und bunter Markt, dazu ein gutes Dutzend Konzerte und zahlreiche Tanzshows auf zwei Open-Air-Bühnen: Die „WeilKult“-Mischung kommt an. Seit fünf Jahren strömen jeweils mehrere tausend Besucher am ersten Ferienwochenende auf den Festplatz neben der Stadthalle – wo es für ein Fest dieser Größenordnung ungewohnt entspannt zugeht. „Wir haben bisher kein einziges Mal die Polizei gebraucht“, freut sich Helmut Vasak-Wienchol, der „WeilKult“ zusammen mit Thomas Zaska organisiert

bendliche Höhepunkte auf der Hauptbühne sind „Aschering Blues“ (Freitag), die Reggae-Band „Jah Children“ (Samstag) und die Mundart-Rocker „Zweckinger“ (Sonntag) – ehe „Vaganti und Freunde“ mit ihrer eigens für „WeilKult“ inszenierten Akrobatikshow das Fest beenden. Erstmals tritt heuer eine Garde der Weilheimer Narhalla auf, während der Sonntagsfrühschoppen mit Stadtkapelle und Trachtlern schon Tradition ist. Beiträge, die etwas Ruhe verlangen, sind im „kleinen Saal“ der Stadthalle zu erleben

Auch interessant

Kommentare